Home
Dandy Jack And The Metronom Allstars / Andrés Garcia - Captain Deutschland 1
  • Title:
    Captain Deutschland 1
  • Artist:
    Dandy Jack And The Metronom Allstars / Andrés Garcia
  • Label:
    Ruta5
  • Cat:
    Ruta#3
  • Date:
    03 / 2010
  • Available:
    Yes

Tracks:
About the release:




The third installment of the label is a “vinyl only” serie entitled “Captain Deutschland presents” and limited to 300 copies, all hand numbered.



Dandy Jack is well known for his multiple collaborations. It’s now about time to lay them down on wax.


The first chapter is a subtle, yet dancey trip to some unusual pathes. Dandy Jack delivers a quite melancholic ballad that rises up to ecstatics melodies that are answering to each others on the A side. The flip one is another journey, this time by Andres Garcia on a lighter and more humoristic way.


Andres Garcia and Dandy Jack have been working for a while under the project John Keys. They’ve released serveral EP’s on Crosstown Rebels, Treibstoff and Kalk Pets.


The formerproduces electronic music of various genres: between minimal techno to the open waters of cinematic sound, for the dancefloor, the theater stage, the silver screen and your listening pleasure


Dandy Jack is maybe better known for his incredible energetic live appearances, shaking crowds all around and turning audiences into a non-stop atmospherical body wave. Together with other artists (like for the memorable Narod Niki 1st public concert at Mutek 2003) or alone, in small clubs or bigger events, the german-latin effect has nothing to proove, just power to give.


Press:


De-Bug review by Bleed:
Dandy Jack And The Metronome Allstars kommen mit einem wirklich schön deepen Dubmonster in dem die Percussion perfekt eingeschliffen wurde und der Track irgendwie dennoch eine melancholisch schwermütige Ader auskostet, deren digitales Zirpen einem fast den Atem raubt, so ungreifbar schwebt es durch den Raum. Andrès Garcia übernimmt die Rückseite mit einem pushenderen aber ebenso ausgefeilt funkigen Track, in dem die Vocals diverser Stimmen miteinander immer wieder in unerwartete Turbulenzen geraten. Wenn ihr irgendwann in den nächsten Wochen mal einen Track hört, der immer wieder völlig blauäugig eine “Cigarrette” anbietet, das ist er.

Groove review by Mile:
„Monopoly still rules the market“, heißt es im Waschzettel zur dritten Ruta5-Veröffentlichung. Unter dem Titel „Captain Deutschland 1“ hat Labelmacher Dandy Jack ein Stück aus seiner Konsole und eins vom Schweizer Andrès Garcia zusammen gestellt. Dandy Jacks „39 Steps“ groovt mit viel suspense und verweißt nicht allein im Titel auf Hitchcock. Die House-Atmosphäre des Chilenen schwingt zudem äußerst gradlinig, und er verzichtet auf die sonst von ihm gewohnten rhythmischen Wendungen. Garcia gibt sich demgegenüber minimaler, perkussiver und sonniger. Zwei fantastische Tracks mit Tiefgang, die auf jeden Fall in die Parkstrasse und Schlossallee Einzug halten.